Dienstag, 31. Dezember 2013

Willkommen 2014 - Ein neues Jahr voller Kreativität ....

Ich möchte allen Lesern meines Blogs einen superfröhlichen und zufriedenen Rutsch ins Neue Jahr wünschen!  :o)   Dazu habe ich eben spontan diese Karte gebastelt - ging ruckzuck

Der Stempel heißt "Für´s neue Jahr" und ist im noch aktuellen Herbst- Winterkatalog auf S. 33 zu sehen.
Ich habe ihn mit Markern in den Farben Olivgrün, Waldhimbeere, Mango und Petrol gefärbt (d.h. ihr malt mit jeweils einem Marker den Schriftzug oder die Stelle einzelnd an). Wenn alles mit Marker-Stempelfarbe eingefärbt ist, haucht ihr das Stempelgummi kräftig an und stempelt dann (das Anhauchen macht die evtl. in der Zwischenzeit etwas getrockneten Stellen wieder feucht).

Unten, das kleine Feuerwerk, habe ich in Gold gestempelt. Hier 2x und eins davon mit der Hand ausgeschnitten und versetzt mit Dimensionals aufgeklebt.

Ich wünsche euch allen vor allem viel Gesundheit und immer etwas Zeit zum Basteln und Kreativsein.

Dann noch eine Kleinigkeit: Ich bin kommendes Wochenende in Breklum zu einem SU!-Teamtreffen und melde mich in der nächsten Woche wieder hier auf dem Blog ...
Bis dahin, seid alle ganz herzlich gegrüßt und feste gedrückt,
eure Gabi

Sonntag, 22. Dezember 2013

4. Advent - BlogHop ... der Countdown ...


Hui, nun haben wir schon den 4. Advent ...
Irgendwie kommt Weihnachten immer so überraschend ....  auf jeden Fall für mich! ;o)
Es ist noch nicht alles fertig und manches hat einfach Priorität, so wie eben unser BlogHop!

Das Team StampinClub hat, wie auch im letzten Jahr, an allen Adventssonntagen einen Bloghop vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Wenn ich mich dann mal so kreativ hinsetze, geht´s eben los  und am Ende kann ich mich nicht entscheiden ....  von daher, hier eine kleine Auswahl für euch ...

1. Projekt:

Ein "Blumenübertopf"  aus SU!-Designerpapier.
Dazu benötigt ihr nur ein Blatt Größe 30,5 x 30,5cm.
Etwas doppelseitiges Klebeband, sonst nichts weiter ....







 Mal sehen, ob ich euch erklären kann, wie man ihn bastelt.
Ihr könnt mit einem Bleistift Linien ziehen, dann ist es einfacher. Praktisch das Papier vierteln (mit dem Bleistift), von genau der Mitte aus 6 cm nach außen abmessen, nur abmessen, nichts anderes!! Nun von da aus das Papier gerade falzen bis nach außen hin und wie auf dem Foto 5,5 - 6 cm jeweils nach rechts abmessen und schräg nach innen falzen.  Dies an allen 4 Seiten. So entsteht im Zentrum praktisch ein Quadrat.
Wenn ihr einen Blumentopf in die Mitte des Papieres setzt, könnt ihr nun das Papier hochklappen - geht praktisch automatisch.
Nun habe ich nur noch doppelseitiges Klebeband an den Falten angebracht
und fertig!







Hier das Endergebnis.  Ihr könntet auch den Blumentopf weglassen und stattdessen Süßes einfüllen !!  :o)





Nun zum 2. Projekt:

Eine kleine Dekokugel!

Die Arbeitsschritte:  6 Quadrate (Maße sind euch überlassen, ich habe hier 6,5cm im Quadrat genommen). Alle Quadrate von beiden Seiten bestempelt und die Kanten geinkt.     
                               Dann jedes Quadrat 2x diagonal gefalzt und 1x   quer.                                                       
Wenn ihr nun das Papier einmal diagonal faltet und nun versucht, das obere Teil "zu öffnen" - das geht wegen der anderen diagonalen Falzlinie - schiebt ihr nun das Papier entweder ein Stückchen nach rechts oder links, je nachdem wie die Querfalzlinie euch führt.




Jedes Stück hat nun ein glattes (nicht gefalztes) Voder-, bzw. Hinterdreieck. Nun werden fünf der 6 vorbereiteten Teile jeweils an einer Dreiecksseite angeklebt. Ich mache dies mit Flüssigkleber, dann kann ich die Papiere noch ein wenig schieben, damit sie genau übereinander sitzen.



Das 6. vorbereitete Stück schneidet ihr nun in die jeweiligen Dreiecke.  Wir brauchen sie gleich.





Alle 5 Teile sind ja nun miteinander verbunden (nacheinander angeklebt). An beiden Enden nun (nacheinander) füge ich Flüssigkleber auf das Dreieck, lege ein Band (zum späteren Aufhängen) drauf und bedecke es mit einem der geschnittenen Dreiecke.


Hier könnt ihr sehen, dass ich auf beide Bänder zusammen eine Holzperle aufgefädelt habe. Dies würde schon reichen.
In meinem Fall habe ich danach auf jedes Band separat noch ein Miniglöckchen aufgefädelt, dann noch mal auf beide zusammen eine weitere Holzperle.
Oben, am Ende, die Bänder zusammenknoten.
Wenn ihr nun die Perle zum Papier zieht, schließt sich die Dekokugel und ihr könnt sie aufhängen.




 Wenn ihr die Perle (n) zum Bandende hinzieht, lockert sich die Kugel und ihr könnt sie wie eine Zieharmonika zusammenfalten. Dann die Perlen wieder runterziehen und so lassen sich die Dekostücke prima und paltzsparend verstauen.




So meine ich ...




Noch eine ganz ähnliche Idee - nach dem gleichen Prinzip:
Mit der Stanze "Edles Etikett" gemacht.
5 x ausgestanzt, ein 6. wird geviertelt.
Die fünf  2x von einer Spitze zur anderen gefalzt, 1x diagonal,
dann gefaltet - gleiches Prinzip.
Versucht es mal. Hört sich kompliziert an, ist aber ganz einfach!


3. Projekt: Zum Schluß eine Karte, so kurz vor Heilig Abend:



Die Grundkarte ist braungrün, die obere Karte ist praktisch doppelt mit Farbkarton cremeweiß (S. 156). Mit doppelt meine ich, dass ich die einzelnen Teile der Tür extra vorbereitet habe, d.h. zurecht geschnitten und geinkt. Die 4 teile sind mit Dimensionals aufgeklebt.
Darauf mit einem Framelit "Flockentanz" einen "Kranz" ausgestanzt. Darauf auf chilirotem Karton gestempelt: "Mach auf".  Rechts habe ich einen Brad gesetzt (wie ein Türknauf), ist nicht von SU!


So, und nun die Karte aufgeklappt:


Hier habe ich 2 Stempelsets verwendet. Links Unartig/Brav aus "Auf die Geschenke, fertig, los"  und rechts alle 3 Stempel aus "Wunschzettel".  Beide Sets aus dem Herbst- Winterkatalog (noch gültig bis Ende Januar 2014).

Der Weihnachtsmann ist extra gestempelt, dann mit dem großen Kreis ausgestanzt und als "Pop-up" in die Karte gesetzt. Vielleicht sieht man es auf dem nächsten Foto.

Und dies war nun Beitrag für den 4. Advent.

Die Karte zuletzt war nicht meine eigene Idee, gemacht habe ich sie zwar, aber die Idee stammt von einer Freundin und auch Demonstratorin, Ilona Holl-Froebel.
Danke Ilona für deine immer tollen Ideen und Tips!

Ich wünsche euch noch einen sehr schönen Sonntag und vor allem friedliche und fröhliche Weihnachten, rutscht gut rein ins 2014 und ich würde mich freuen, wenn ihr ab und zu mal bei mir (auf meinem Blog)  vorbeischaut.


Wenn ihr gerade von Agnes Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Natalie.

Und hier noch einmal alle Teilnehmer unseres BlogHop:
Nadine, Sabine R., Sabine W., Fanny, Claudia, Agnes, Gabi, Natalie, Melanie, Damaris, Melanie, Birthe und Susann.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

After Eight - Verpackung

Hier wieder Mal eine ganz andere Idee.  Ich habe eine After Eight Verpackung etwas verziert. Einfach eine Farbkartonbanderole etwas weiter dekoriert, hier mit der Bigz "Elegantes Gitter",

 

Ich finde das "Elegante Gitter" eigentlich so elegant, da muss man nicht mehr viel mit tun ... Zusätzlich habe ich als Deko noch 2 verschieden große Rosetten übereinander geklebt und mit den Framelits "Flockentanz" einen kleinen Anhänger gestaltet.

 
Ein einzelnes "Elegantes Gitter" kann man auch sehr gut als kleine "Verpackung" nehmen. Einfach in die Mitte ein Schoki setzen, durch jede äußere Ecke das Band ziehen, etwas zusammenziehen, dass es sich etwas zuzieht/hochklappt und eigentlich fertig.


Hübsche kleine Tischdeko ...

Habt noch eine gute Woche, liebe Grüße, eure Gabi

Sonntag, 15. Dezember 2013

3. Adventssonntag - BlogHop des Team StampinClub

Das Team StampinClub hat, wie auch im letzten Jahr, an allen Adventssonntagen einen Bloghop vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum Anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Ich freue mich, dass ihr heute wieder reinschaut und hoffe, dass ihr bei mir und meinen Kolleginnen jede Menge neue Anregungen und Ideen findet, dass sie euch motivieren und gleichzeitig entspannen.
Und bevor ihr "weiterspringt", hier nun mein heutiger Beitrag:
 
Ich möchte euch hier zeigen, wie man einen etwas großflächrigen Stempel noch ein wenig mehr "beleben" kann ...
Der eigentliche Stern ist ein Einzelstern von SU!, heißt "Christmas Star", kostet 11,95 und ist nur noch bis zum 31.01.2014 bestellbar.

Die weißen Konturen sind das eigentliche Motiv des Sternes, wie habe ich nun die verschiedenen Farben und Muster mit rein gebracht?
Es ist nicht schwer, ich zeig es euch anhand der nächsten Bilder:
   

Zuerst einmal müßt ihr den Stempel mit einer Farbe komplett einfärben.
   
Dann wird ein 2. kleinerer Stempel (oben auf der Karte habe ich den kl. Hirsch genommen, nun bei der Anleitung den Baum - beide aus dem Gastgeberinnenset "Warmth  & Wonder") in eine 2. Stempelfarbe gedrückt und danach auf den zuerst eingefärbten Stempel gesetzt (gestempelt).
  


Dies sieht dann so aus .....




Und mit einem Fingerschwämmchen habe ich die Konturen des gesamten Sterns "geinkt".


Nun, bevor ich dann stempel, hauche ich das ganze Stempelgummi 2 x kräftig an, um die Stempelfarben wieder "anzufeuchten" und stempel auf einem Papier ab, sieht nun so aus:
Und was meint ihr nun??  War nicht schwer, oder? Probiert es aus, ihr werdet staunen und begeistert sein!!
Hier noch eine Karte:

Habt ihr noch Fragen, schreibt mir einfach mal.


So und nun muss ich mir noch etwas für den nächsten Sonntag ausdenken ...


Wenn ihr gerade von Agnes Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Natalie. Schaut auch wieder nächsten Sonntag vorbei, dann geht es weiter mit unserem Advents Blog Hop.

Und dies sind alle Teilnehmer aus dem Team StampinClub:  Nadine, Sabine R., Sabine W., Fanny, Claudia, Agnes, Gabi, Natalie, Melanie, Damaris, Melanie, Birthe und Susann.

Viel Spaß und bis spätestens nächsten Sonntag, ich freue mich!

Sonntag, 8. Dezember 2013

2. Advent BlogHop des Stampin Club - Teams

Nun haben wir bereits den 2. Advent - wie schnell doch die Woche wieder vergangen ist!

 Das Team StampinClub hat, wie auch im letzten Jahr, an allen Adventssonntagen einen Bloghop vorbereitet vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Heute zeige ich euch eine kleine Box mit dem neuen Umschlag-Stanz-Board gemacht.


Hierfür habe ich das Designerpapier Potpourri in Schwarz-Weiß verwendet:  Grundmaß 15 x 15cm. 




 Ich zeige euch kurz in Bildern, wie die Box entsteht:
 Hier wird euch bereits der 2. Schritt gezeigt, gehen wir noch mal zurück: an der linken Seite des Papieres seht ihr, dass ich das Papier bei 5cm auf dem Board angelegt hatte, habe einmal gestanzt und mit dem Falzstift die Linie gezogen (habe ich mit Bleistift nachgezogen, damit es für euch besser zu sehen ist). Der 2. Schritt: ihr dreht das Papier 1x nach links und nun muss die "Nase" oder  "linke Zunge" des hellgrauen Stanzteiles auf der erstgezogenen Falzlinie liegen, dann wieder 1x stanzen und 1x (nach unten rechts) wieder eine Falzlinie ziehen. Dieses noch zweimal (immer jeweils nach links drehen) wiederholen, so dass jede Seite des Papieres gestanzt ist und jede Seite eine Falzlinie zeigt (2x kürzere Linien, 2x längere Linien).

 Sieht dann so aus.

Nun das Papier bei 10cm auf die gleiche Art und Weise bearbeiten. So entsteht praktisch der (höhere) Rand der Box.
 Rechts könnt ihr sehen, wie das Papier am Ende aussehen soll.
Nun alle Falzlinien gut knicken (falzen).

Um die Box zusammen zu kleben, müßt ihr nun an zwei gegenüberliegenden Seiten das Papier einschneiden. Habe ich euch mit Bleistift markiert, es sind die 4 durchgezogenenen Linien, somit könnt ihr die Seiten hochklappen, dann seht ihr schon selbst, wo ihr klebt ...
Oder ihr schneidet nicht ein und faltet die Ecken so nach innen ein, seht ihr auf dem nächsten Bild:


 Auch so lässt sich die Box dann schließen und wenn ihr sie los lasst, springt sie wieder auf, z. B. auch, wenn der Beschenkte die Banderole entfernt.  :o)

Nun zur Banderole: Es ist hier ein Streifen aus Farbkarton Chili, 
Maße 2cm breit, 21cm lang. Die Banderole wird um die Box gelegt (geknickt) und zusammen geklebt.
Dann habe ich mit Stempeln aus "Festive Flurry" auf weißem Papier gestempelt, mit den Framelits "Flockentanz" ausgestanzt. Einmal eine solche Flocke auf unserem Silberpapier ausgestanzt. Die nacheinander mit Dimensionals zusammen geklebt. Eine kleine Metallschneeflocke (nicht SU!) obendrauf und verziert mit einer Glitzerklammer (SU!-Hauptkatalog S. 170).


 Zusätzlich einen kleinen Geschenk-
anhänger:
1x mit Silberpapier eine Flocke ausgestanzt, einmal mit Farbkarton Chili eine Flocke ausgestanzt, übereinander geklebt. Dann 1x gestempelt aus dem Set "Tüpfelchen auf dem Geschenk", ausgestanzt mit der Stanze "Edles Etikett".
Dies obendrauf!

 Ein Bändel mit der Kordel Chili und fertig! Weihnachten kann kommen ....
 
Wenn ihr gerade von Agnes Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Natalie. Schaut auch wieder nächsten Sonntag vorbei, dann geht es weiter mit unserem Advents Blog Hop. 

Hier die Liste aller Teilnehmender unsere StampinClub-Teams:
Nadine, Sabine R., Sabine W., Fanny, Claudia, Agnes, Gabi, Natalie, Melanie, Damaris, Melanie, Birthe und Susann.

Weiterhin viel Spaß, ich freue mich auf euren Besuch nächsten Sonntag ....


Sonntag, 1. Dezember 2013

Advents - Blog Hop des Teams StampinClub





 
Das Team StampinClub hat, wie auch im letzten Jahr, an allen Adventssonntagen einen Bloghop vorbereitet vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Hier mein Beitrag:



 Ob man es genau erkennen kann? Ich meine die Technik:  Ich habe auf Glanzpapier mit weiß embossed, hier eine der Flocken vom Stempelset "Festive Flurry" und die Minischneeflocke aus dem Gastgeberinnenstempelset "Warmth & Wonder". Dann habe ich das Papier mit einem Schwämmchen und Aquamarin-Stempelfarbe eingefärbt, bei den Flocken die Farbe Petrol genommen, danach das Papier mit einem Tuch wieder "sauber" gerieben, so kommen die Flocken wieder gut zur Geltung (wo embossed ist, wird keine Farbe angenommen).
Eine kleine Schneeflocke (nicht SU!) wird von Organza-Geschenkband gehalten.
Einen Weihnachtsspruch gestempelt, den mit Framelits "Art déco" gestanzt, geinkt und mit Straßschmuck verziert. Der äußere Art-déco-Rahmen noch perforiert. 
Die Grundkarte ist Farbkarton Petrol.


Und dazu passend einen Umschlag:


Die Schneeflocke habe ich mit Petrol gestempelt, dann doppelseitige Klebefolie drauf geklebt, sie mit dem Framelit ausgestanzt, den 2. Schutz der Klebefolie entfernt, mit Stampin Glitter Glitzerpulver Diamantgleißen bestreut. 
Ich finde den Effekt   w o w .

Die ausgestanzte glitzernde Flocke habe ich auf einen selbstgemachten Umschlag (mit dem Envelope Punch Board geklebt.

Ich hoffe, es gefällt euch!
Ich wünsche euch allen hiermit einen sehr schönen 1. Advent!!






Wenn ihr gerade von Agnes Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Natalie. Schaut auch wieder nächsten Sonntag vorbei, dann geht es weiter mit unserem Advents Blog Hop.  Viel Spaß ....   ;o)

Hier alle Teilnehmer dieses Blog Hops:

Nadine, Sabine R., Sabine W., Fanny, Claudia, Agnes, Gabi, Natalie, Melanie, Damaris, Melanie, Birthe und Susann

Samstag, 2. November 2013

Nachträglich Gruselalarm zu Halloween

Am 26. Oktober 2013 fuhr ich mit meinen Kolleginnen Ramona und Susanne nach Hamburg zu einem Demonstratorentreffen, welches Nicole Nodop und Irene Wendlandt organisiert hatten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön noch mal an die Beiden und deren Familien und Helfer, es war wieder toll !!!  Das erste Treffen dieser Art hatte ja im Februar ds.Js. stattgefunden, ich war da auch da gewesen ...  So wollte ich mir Dieses natürlich nicht entgehen lassen ...

Ca. 80 Demos waren zusammen gekommen ... Wir machten Make & Takes, neue Techniken wurden uns vorgeführt, kleine Vorträge gehalten  und
 n a t ü r l i c h   Swaps getauscht!!

Dies war mein Swap 

Eine Karte in den Farben Mandarinenorange, schwarz und weiß - so ganz nach Halloween. Alles zu beziehen von Stampin Up.
An dem Datum könnt ihr sehen, dass ich die Bilder kurz vor meiner Abfahrt erst gemacht habe, tut mir leid, bessere habe ich leider nicht ...  und alle (48 Stück) wurden eingetauscht gegen viele tolle neue Ideen!

Nun liegt Halloween hinter uns, der Herbst ist aber noch so richtig voll im Kommen  und ganz bald folgt Weihnachten ....   Wir werden sehen ...

Hiermit nun viele Grüße an euch, verbunden für einen schönen Sonntag und einen guten Wochenanfang.

Montag, 28. Oktober 2013

Thinking of you - Ich bin wieder da !

Ihr Lieben .....

Ich hab mich kaum noch getraut, selber auf meinen Blog zu gehen ...  soooo ein schlechtes Gewissen plagte mich!  Aber nun bin ich wieder da, denn eigentlich hab ich euch so sehr viel zu zeigen.
Habe viel gebastelt, jede Menge Techniken ausprobiert, aber man braucht ja auch die Zeit, diese auf den Blog zu bringen.
Viele Termine kann ich nun abhaken und plane meine Wochentage nun neu!!  :o)

Hier eine spezielle Karte für euch:

Sie heißt "Thinking of you"  (Stempel aus dem Set "Sassy Salutations").
Was ist besonderes an dieser Karte?
Die Technik !
Und zwar, probiert es selber mal aus,
stempelt ein Motiv mit Espresso auf Aquarellpapier, nehmt dann einen Wassertankpinsel und fahrt damit entlang der Stempelfarbe. Ihr könnt dann den Wassertankpinsel etwas nach innen ziehen ..., so die Farbe ein wenig verteilen.
Der Clou bei dieser Technik ist, aus der Espressofarbe erscheinen Grün- und Rosatöne - ein wunderschöner Effekt.
Ich fürchte, dass man dies nicht so genau auf dem Foto erkennt

Darum, hier noch eine andere Karte mit derselben Technik.

 Dieses also für heute   und    versprochen,  nun gibt es wieder mindestens einmal die Woche einen neuen Beitrag!!  Ehrlich !!!

Viele herzliche Grüße an euch, eure Gabi.

Mittwoch, 4. September 2013

Kullerkarte Halloween Happiness

Hey,

wie angekündigt, habe ich es nun mit der erwähnten Kullerkarte mit dem Stempelset "Halloween Happiness" probiert und ich finde - ja, der Kürbis passt dazu bestens!

Hier, schaut mal: 
Ich habe den Hintergrund ganz schlicht gehalten, einfarbig und nur geprägt (Prägefolder "Spinnennetz", den SU!  leider nicht mehr im Katalog hat, aber andere Prägefolder sehen bestimmt auch gut aus) und versehen mit einem Schleifenband (kl. Deko ist ein Kürbisembellishment).
Der untere Teil der Karte ist mit einem Etikett versehen - jetzt mehrere Kürbisse -, dies hat einen Grund:


Das Etikett dient als Stopper - denn es ist auch eine Aufstellkarte!
Und alles, was an hellem Kartenpapier zu sehen ist, habe ich mit Color-Spritzer etwas besprenkelt.

Nun, das war es für heute.....   1 1/2 Tage Regen fand ich mal nicht schlecht, es hat dem Garten sooo gut getan. Nun soll es wieder warm werden - ein schöner Spätsommer wurde uns versprochen!
Mal schauen, welche Karte mir dazu einfällt ....

Bis bald, liebe Grüße, Gabi



Sonntag, 1. September 2013

BLOGHOP Team Stampinclub


Das Team StampinClub hat heute für euch einen Bloghop zum Start des Herbst-/Winterkatalogs vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Und hier nun mein Werk ....   
Weihnachten liegt mir noch ein wenig fern - zumal es hier (draußen) wirklich noch sommerlich warm ist. So habe ich etwas für den Herbst ausgewählt. Eine Karte zu Halloween!!
Es ist der Einzelstempel "Halloween Happiness" auf Seite 20 im neuen Herbst-/Winterkatalog!
Ich habe mit verschiedenen Markern die einzelnen Kürbisse eingefärbt, den Schriftzug auch.
Und das Untergrundpapier habe ich verschieden farbig gestempelt, u.a. auch embosssed. Hier allerdings habe ich das Stempelset "Wonderfall" aus dem Hauptkatalog (S. 84) benutzt.
Hier noch ein Beispiel: 

Meine Kundinnen haben von mir den neuen Herbst-/Winterkatalog bekommen und ich habe hier den Anlass genommen, jeder auch solch eine Karte beizulegen! :o)
Eben als Anregung ....
Und jede Karte ist ein wenig anders!!
Und wißt ihr, wofür dieser Stempel "Halloween Happiness" bestens geeignet ist?  Fällt mir gerade so ein ...  Für eine Kullerkarte ...  Denn den lachenden Kürbis hatte ich noch einmal extra gestempelt und ausgeschnitten und 3D-mässig aufgeklebt (sieht man hier leider nicht so). So könnte man den lachenden Kürbis zum "tanzen" (kullern) bringen.    Muss ich doch demnächst unbedingt versuchen ...  ich zeig euch dann mein Werk! Demnächst.

So, ihr seid sicherlich von Sabine W. zu mir gekommen und nun wünsche ich euch ein fröhliches Weiterhopsen zu meiner Teamkollegin Nadine .

Alle Teilnehmer des Blog Hops:
Nadine – http://stampinclub.de/
Fanny – http://stampinwithfanny.blogspot.de/
Sabine R. – http://www.stempel-biene.com/
Birthe - http://www.blumis-kreativ.de/
Sabine W. – http://sabines-kreativecke.blogspot.de/
Gabriela – http://kreatives-stempeln.blogspot.de/

Danke, dass ihr da wart, ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!