Samstag, 7. März 2015

Hurra zum Baby

Heute zeige ich euch mal eine Karte anlässlich der Geburt eines neuen Erdenbürgers!
Zuerst hatte ich etwas ganz anderes im Sinn, aber mich hat nun auch die Bokeh-Technik erwischt und so habe ich diese zuerst zur Gestaltung "meines" Designerpapieres verwendet.
Unter Wikipedia habe ich unter dem Begriff Bokeh gefunden:

 -  "Bokeh (von jap. 暈け, auch ぼけ oder ボケ geschrieben, boke „unscharf, verschwommen“) ist ein in der Fotografie verwendeter Begriff für die Qualität eines Unschärfebereichs"
-  " und damit, gemeinsam mit weiteren Objektiveigenschaften, das sogenannte Bokeh beeinflusst. Punkte außerhalb des Schärfebereiches ergeben auf dem Bild"

 Den Hintergrund habe ich mit Schwämmchen und den Stempelfarben von Stampin Up! Marineblau, Ozeanblau und Himmelblau eingefärbt, dann nehme ich ein Fingerschwämmchen und tupfe Punkte mit dem weißen Craft Stempelkissen auf das Blau. Ich habe auch noch die Radiergummiseite eines Bleistiftes zum Punkten benutzt.

Oben links habe ich die große Sonne aus dem Stempelset "Kinda Electric" auch in weiß gestempelt.
Vielleicht könnt ihr erkennen, dass die Bokehtechnik den Hintergrund verschwommen wirken lässt?

Aus dem Stempelset "Wir feiern" habe ich einen Luftballon mit Honiggelb gestempelt, den Korb darunter in Rosenrot und die Wörter "zum Baby" in Marineblau.
Zum Ballon gibt es passend ein Framelit zum Ausstanzen, den Korb habe ich mit der Hand ausgeschnitten und habe diese Teile mit Dimensionals aufgeklebt.


 Da meine Grundkarte in Marineblau ist habe ich einen Einleger reingeklebt und diesen in Himmelblau mit dem einen Stempel kleiner Sternchen und Pünktchen auch aus dem Set "Wir feiern" kreuz und quer bestempelt.

Das Baby, welchem diese Karte gewidmet ist, ist ein kleiner Junge, sonst wäre natürlich alles in eher Rosatönen erschienen!  ;o)



Wenn ich eine Karte verschenke oder verschicke passe ich den Umschlag dem Kartenmotiv an.

Und so sieht also der dazugehörige Umschlag dazu aus.  Die Motive wiederholen sich. Ich habe zuerst den Ballon gestempelt, danach die Sonne. Und damit die Sonnenstrahlen nicht auf dem Ballon erscheinen, habe ich den Ballon einfach mit dem passenden Framelit separat ausgestanzt und abgedeckt.

So sind praktisch auf dieser Karte die Bokehtechnik plus eine Maskiertechnik zu erkennen ...

Und das war es für heute. Anfang der kommenden Woche wechselt die Karte also das Haus ...  :o)
Ich wünsche euch allen einen wunderbar schönen und warmen Sonntag, genießt das Frühlingsgefühl.
Herzliche Grüße von mir, eure Gabi.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen