Freitag, 8. Mai 2015

Scrapbooking Teil 2

Es tut mir leid, ich habe es doch nicht mehr gschafft, euch gleich am nächsten Tag einen 2. Teil meines Kreativwochenendes zu zeigen ...
Hier aber nun ...

Ich hatte euch ja schon ein Foto gezeigt, das Projekt nannte sich Notizbuch. Ich fand es echt klasse!


Wir haben praktisch etwas Karton zurecht gerissen und daraus einen "Buchumschlag"  gemacht, welchen wir dann bearbeiteten.

Diesen Karton mit weißer Acrylfarbe unregelmäßig bepinselt und als er trocken war, mit Designerpapieren beklebt. Ein Foto gewählt und dieses mit etwas Drumrum hervorgehoben. Dieses Drumrum kann alles mögliche sein, ausgestanzte Papierteile, Etiketten, Schriftzüge, Blümchen, Metallteile, Federn, Knöpfe usw.

Wir wollten in erster Linie einen Vintagelook.


Hier rechts die eine Innenseite ...

Hier könnt ihr deutlich die Pappe
als Umschlag erkennen.

Für geplante "Notizen" haben wir Papier im DinA4-Format mittig gefaltet und gelocht .




Wir haben auch in den Umschlagrücken Löcher gemacht und so mit Bändern die Papiere am Buch "fest gebunden".

Ich fand es genial, meinem Mann gefiel es allerdings nicht so sehr ...  ;o)
Er hat eben eine andere Betrachtungsweise ....




Und was haltet ihr davon??
Eine "Männerkarte"  in einer Tüte.
Es lässt sich einfach alles verwenden ...
Alte Zahnräder, Schrauben, Knöpfe, Geldstücke, alle Arten von Stanzteilen ...

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt !!





Und hier:  Marilyn Monroe lässt grüßen !

Eine Post-it-Easel-Card, d.h. beim Aufklappen kann man das obere Teil der Karte aufrecht stellen, hier wird es dann von einer kleinen Box, in welcher Post-it´s liegen gehalten.
Dieses für den Moment, ich war restlos begeistert von dem Wochenende. Ein Projekt fehlt noch:
Ein Album mit/in Keilrahmen. Zeige ich euch als nächstes!
Und bis dahin, liebe Grüße an euch alle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen